Sparhaushalt.com - Haushalt Spartipps Haushaltstipps

...Tipps und Informationen rund um Sparen und Haushalt


powered by crawl-it
 

Den Benzinverbrauch senken, Spritpreise vergleichen und günstig tanken spart Bares in Ihrer Haushaltskasse!

Die Spritpreise steigen ständig. Um dem ein wenig entgegen zu wirken haben Sie nur 3 Möglichkeiten: 1. den Benzinverbrauch senken 2. günstig tanken und 3. öfters das Auto stehen lassen (3. fällt bei Berufstätigen meist aus).

Aber mit welchen Maßnahmen senkt man den Spritverbrauch am meisten? Wo und wann ist Benzin billig? Müssen Sie erst mit dem Auto rumfahren und schauen oder kann man regionale Spritpreise auch online vergleichen?

Auf dieser Seite finden Sie Benzin - Spartipps zu folgenden Bereichen:




Spritverbrauch senken durch das "richtige" Auto

Für uns ist ein Auto ein reiner Gebrauchsgegenstand. Die Hauptsache es bringt uns zuverlässig auf Arbeit und hat im Falle des Falles genug Knautschzone. Deshalb fängt Benzin sparen bei uns schon beim Autokauf an.

Wenn Sie auch zu den Leuten gehören, denen im Prinzip egal ist, welche Marke Auto Sie fahren, dann nutzen Sie doch die Tatsache, dass die Hersteller versuchen, den Benzinverbrauch immer weiter zu senken.

Egal ob Sie einen Neuwagen oder einen Gebrauchtwagen kaufen, der Benzinverbrauch pro 100 km ist eigentlich immer angegeben. Und was Ihr Auto schon von sich aus an Benzin spart, brauchen Sie nicht mühevoll durch angepasste Fahrweise oder andere Tricks und Tipps zu sparen.

Ein kleines Rechenbeispiel: Sie fahren z.B. pro Jahr 30 000 km und haben die Wahl zwischen einem Pkw A der 6 Liter Benzin pro 100 km benötigt und einem Pkw B mit 8 l/100 km.

  Auto A Auto B
Benzinverbrauch pro 100 km 6 Liter 8 Liter
Benzinverbrauch für 30 000 km 1 800 Liter 2 400 Liter
Benzinkosten bei 1,50 Euro/ Liter 2 700 Euro 3 600 Euro

Bei gleicher Fahrleistung verringern Sie in diesem Beispiel den Benzinverbrauch pro Jahr um 600 Liter. Ohne auch nur irgendetwas dafür tun zu müssen, könnten Sie damit pro Jahr 900 Euro mehr Geld sparen. Einzig und allein die Entscheidung für ein Auto, dass 2 Liter/ 100 km weniger verbraucht, erzielt so einen riesigen Spareffekt.

zur Übersicht


Welches Auto hat den geringsten Verbrauch?

Wir haben für Sie verschiedene Auto - Zeitschriften durchforstet und Autohäuser befragt. Die in den folgenden Tabellen angegebenen Werte für den Kraftstoffverbrauch sind i.d.R. Herstellerangaben (Normverbrauch). Wer Autozeitschriften liest weiß, dass öfters mal Tests von unabhängigen Dritten dazu durchgeführt werden. Die Angaben daraus weichen oft von den Herstellerangaben ab. Die Abweichungen sind aber meist so gering, dass die Autos trotzdem Top – Benzin – Spar – Autos bleiben.

Bei den Recherchen ist uns aufgefallen, dass die meisten Autos, die nicht viel Kraftstoff brauchen, Dieselfahrzeuge sind. Viele unserer Leser interessieren Sich aber für spritsparende Benziner, weil sich ein Diesel für Sie durch die höheren Steuern nicht rechnet. Deshalb haben wir die Diesel getrennt von den Benzinern aufgelistet.

Die Listen erheben natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern sind einfach nur ein paar Beispiele von besonders Kraftstoff sparenden Modellen, die wir gefunden haben. Bei einigen Herstellern wie Citroën, Fiat, Ford, Honda, Hyundai, Peugeot und Renault, gibt es so viele Spritsparer auf einen Haufen, dass wir uns einfach nur eine Hand voll rausgepickt haben.



Liste der sparsamen Dieselfahrzeuge anzeigen/verbergen:
Liste der sparsamen Benziner anzeigen/verbergen:

zur Übersicht


Benzinverbrauch senken durch die richtige Fahrweise

Für alle, deren Traumauto etwas höher liegt im Benzinverbrauch, haben wir Tipps zusammengestellt, wie Sie dennoch Benzin sparen können:

zur Übersicht


Benzin sparen durch ein richtig fittes Auto

Nicht nur Ihre Fahrweise, sondern auch der Zustand Ihres Autos kann zum Benzin sparen beitragen. Auf Folgendes sollten Sie achten:

zur Übersicht


Sonstige Tipps rund ums Benzin Sparen

Manchmal ist es Bequemlichkeit, manchmal denkt man einfach nicht daran:

zur Übersicht


Günstig tanken - Spritpreise online vergleichen

Haben Sie schon einmal die Benzinpreise Ihrer Region über längere Zeit beobachtet? Bei uns sind die Benzinpreise immer Montag Vormittags am günstigsten. Die letzten 3 – 5 Tage vor Ferienbeginn oder vor den Feiertagen steigen die Benzinpreise immer sprunghaft an. Wenn machbar, versuchen wir das beim Tanken zu berücksichtigen. Das spart zwar kein Benzin, schont aber Ihre Haushaltskasse.

Wie die aktuellen Benzinpreise in Ihrer Region sind, können Sie auf www. clever-tanken.de vergleichen.

Wenn der Benzinpreis wo anders 1-2 Cent günstiger ist, rechnet sich eine Extrafahrt aber nur, wenn der Weg nicht zu weit ist. Welche Strecke Sie dafür zurücklegen können, ist abhängig von der Höhe des Preisunterschiedes, vom Verbrauch Ihres Autos und von der Spritmenge, die Sie tanken.

Mit dem kostenlosen Distanzkalkulator auf Freisprit.de können Sie errechnen, ob sich Ihr längerer Weg zu einer günstigeren Tankstelle lohnt.

Müssen Sie mehr als diese errechnete Strecke fahren, kombinieren Sie diesen Weg doch mit anderen notwendigen Wegen in dieser Richtung, z.B. einem Einkauf.



Seitenanfang

Inhaltsverzeichnis  Links  Kontakt  Impressum  Disclaimer